Luther, Cranach und die Kunst des Marketing. Wie Bilder die Reformation in Schwung brachten

1517 veröffentlichte Martin Luther, ein damals noch unbedeutender Mönch, in 95 Thesen seine Gedanken zum Ablasshandel. Obwohl es schon zuvor Vorstöße zur Reform der röm.-kath. Kirche gegeben hatte, waren es eben diese Ideen Luthers, die sich wie ein Flächenbrand ausbreiten sollten. Doch warum konnte gerade er so erfolgreich seine Gedanken verbreiten und welchen Anteil daran hatte der Maler Lucas Cranach d. Ä.? Diesen Fragen soll in dem Vortrag auf den Grund gegangen werden.

Vortrag von Silke Klaas M.A. (Kunsthistorikerin)

26. Oktober 2017 19:00 Uhr - 20:00 Uhr


Veranstalter:

Stadtmuseum | Stadtarchiv
Straße:
Hauptstraße 83
PLZ/Ort:
40764 Langenfeld



Preis:

Preis 5,00 €
Reduziert Mitglieder Förderverein Stadtmuseum. 2,50 €


Veranstaltungsort:

Stadtmuseum | Stadtarchiv
Straße:
Hauptstraße 83
PLZ/Ort:
40764 Langenfeld










Stadtplan:

Neues Angebot im Stadtmuseum für demenzkranke Menschen

Ein spezielles Programm erhält die Teilhabe an kulturellen Angeboten auch mit demenz- oder altersbedingten Einschränkungen. Mehr


Arbeitskreis Ahnenforschung des Stadtarchivs

Regelmäßig lädt das Stadtarchiv zum Erfahrungsaustausch über Ahnenforschung ein. Mehr


Führung durch den Schalenschneider-Kotten

Jeden ersten Sonntag im Monat bietet der Förderverein Stadtmuseum eine Führung durch den Schalenschneider-Kotten an. Mehr


Stadtmuseum | Stadtarchiv legt Jahresprogramm 2017 vor

Sonderausstellungen, Führungen, Veranstaltungen und mehr im übersichtlichen Jahresflyer. Mehr