Viel Abwechslung in den Herbstferien

Herbstferienprogramm der Jugendkunstschule Langenfeld

1 Rückseite Arndt Herbstbilder im Rahmen (7) ausschn

Für alle, die in den Herbstferien keinen Urlaub planen, aber dennoch auf der Suche nach etwas Abwechslung sind, hat die vhs Langenfeld wieder ein vielfältiges Ferienprogramm zusammengestellt.

Schon die erste Ferienwoche lockt mit allerhand kreativen, sportlichen oder computer-basierten Kursen: Wer seiner Kreativität freien Lauf lassen möchte, kann im Workshop  Hinterglasmalerei (Kurs-Nr. 7504; 23./24.10.17, 14:00 bis 17:00 Uhr) eigene Kunstwerke auf Glas gestalten. Die Kinder zwischen 7 und 12 Jahren bereiten Skizzen vor, die sie dann im Kursverlauf auf Glasscheiben übertragen. Dabei sind die Motive frei wählbar und der Fantasie werden keine Grenzen gesetzt. Auch beim „Filzen“ (Kurs-Nr. 7505; 25./26.10.17, 14:00 -17:00 Uhr) ist bei den 8- bis 12-Jährigen Kreativität gefragt: Mit Wolle, Seife und Wasser soll ein großer Teppich gefilzt werden. Angedacht sind tierische Motive, aber auch jede andere Idee ist willkommen.

Auch von den Kindern und Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren wird im Kurs „An die Staffelei, fertig los!“ (Kurs-Nr. E7601), in der ersten Woche (23.10.-26.10.; immer von 10-13 Uhr) viel Kreativität und Fantasie gefordert. Die jungen Erwachsenen erlernen das richtige Malen mit Ölfarbe, damit im Laufe des Kurses, viele tolle Kunstwerke entstehen. Der Kurs richtet sich an alle die gerne und viel Malen, dabei ist es völlig egal ob man schon Erfahrung mit Ölfarbe hat, oder nicht.

Wer sich lieber bewegen möchte, kann vom 23. bis 26. Oktober an einem der beiden Tanzworkshops bei Giovanni teilnehmen. Im Kurs „Dance für Pänz“ (Kurs-Nr. 7503; jeweils von 11:00 – 13:00 Uhr) werden die 6- bis 11-Jährigen spielerisch in die Welt des Tanzes entführt. Gemeinsam entwickeln die Teilnehmer zu moderner Musik eine komplette Choreografie. Dabei wird nicht zwischen Anfängern und Fortgeschrittenen unterschieden, auch nicht zwischen Mädchen und Jungen. Frei nach dem Motto: „Jeder kann tanzen!“

Für die Kinder zwischen 12 und 16 Jahren steht beim Tanzworkshop „Tanzen!“ (Kurs-Nr. 7602; jeweils von 14:00 – 16:00 Uhr) Jazz- und Modern Dance auf dem Programm. Sie haben die Möglichkeit den Jazz- und Modern Dance (JMD) näher kennenzulernen oder ihre Performance zu verfeinern und perfektionieren. Ziel ist auch hier, bis zum Ende des Workshops eine gemeinsame Choreografie auf die Beine zu stellen. Mädchen und Jungen, Anfänger wie Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen.

Als weitere Alternative zur Gestaltung der ersten Ferienwoche stehen wieder mehrere Computerkurse auf dem Programm: Am 23. und 26. Oktober, jeweils von 17:00 bis 19:00 Uhr, können Schüler ab 8 Jahren das „Tastschreiben in vier Stunden“ erlernen (Kurs-Nr. 2202). Mit viel Spaß und wenig Zeitaufwand wird nach der Methode des assoziativen Lernens das 10-Finger-System vermittelt.

Bei dem Kurs „Fit am Computer“ (Kurs-Nr. 2450; Fr, 27.10. und Mo, 30.10., von 10:00 –13:00 Uhr) erhalten Mädchen und Jungen im Alter von 9 bis 14 Jahren einen Einblick in die Windows-Programme „Word“ und „Excel“. Anmeldefrist hierfür ist der 06.10.2017.

Den Anfang in der zweiten Ferienwoche macht der Workshop „Fantasievolle Traumfänger selber gemacht“ (Kurs-Nr. 7507; Mo, 30.10.17, 8:30 – 13:00 Uhr). Die Kinder zwischen 6 und 12 Jahren entwickeln eigene Ideen für ihren Traumfänger und gestalten diese dann aus den unterschiedlichsten Materialien zu einem Gesamtkunstwerk.

Im Bastelworkshop „Kunterbunter Bastelspaß“ (Kurs-Nr. 7508; Donnerstag bis Samstag, 02. - 04.11.17, jeweils von 8:30 – 13:00 Uhr) werden verschiedene Techniken und Materialien vorgestellt, aus denen die 6- bis 11-Jährigen je nach Lust und Laune herbstliche Kunstwerke selbst gestalten können.

Am Donnerstag und Freitag, 02./03.11., jeweils von 14:00 – 17:00 Uhr, findet ein weiterer Kreativ-Workshop statt. Dort dreht sich alles um „Tierische Porträts – wie Katz und Hund“ (Kurs-Nr. 7509; 9 – 14 Jahre). Ziel ist es, die beliebten Vierbeiner auf der Leinwand lebendig werden zu lassen, indem sie nicht nur porträtiert, sondern auch mit Kunstfellen ausgestattet werden, die den Tastsinn ansprechen.

Alternativ dazu geht es wieder an den Computer: Im Kurs „Fit am Computer“ (Kurs-Nr. 2451; Do und Fr, 02./03.11.17, immer von 10:00 – 13:00 Uhr) wird das Internet mit all seinen Möglichkeiten Thema sein. Unter anderem wird besprochen und ausprobiert, wie man am sinnvollsten eine Suchmaschine nutzt. Am Beispiel von Outlook wird gezeigt, wie wichtig ein Email-Konto ist.

Darüber hinaus hat die vhs Langenfeld auch Ferienaktionen im Angebot, die Eltern und Kinder gemeinsam besuchen können: Bei der „Herbstlichen Spurensuche“ (Do, 02.11.17, von 11:00-13:15 Uhr) kommen Familien mit Kindern ab 4 Jahren auf ihre Kosten. Die Exkursion zeigt heimische Tierarten, die sich an das Leben in der Stadt angepasst haben. Ausgestattet mit Bestimmungstafeln und Becherlupen werden Lebensräume, wie „Baum“ oder „Boden“ näher erkundet, und die Teilnehmer erfahren mehr über die besonderen Eigenschaften, der dort lebenden Tiere.

Auch der Workshop „Vogel-Futterstellen selbst gemacht“ (Sa, 04.11.17, 11-12:30 Uhr) richtet sich an Familien mit Kindern. An Futterstellen hat man meist gute Aussichten, verschiedenste Vogelarten zu beobachten. Deswegen bauen die Kursteilnehmer zunächst „Meisen-Glocken“. Dabei lernen Eltern und Kinder viel über mögliche Artenschutzmaßnahmen für heimische Singvögel.

Das komplette Ferienprogramm findet sich im Internet unter www.vhs-langenfeld-programm.de oder in den gedruckten Programmheften von JuKu und VHS.

Zusätzlich gibt es einen Herbstferien-Flyer mit allen aktuellen Angeboten. Dieser liegt im Rathaus, im Kulturzentrum und an vielen weiteren Stellen in Langenfeld aus.

Anmeldung und Information bei der Volkshochschule Langenfeld, Rathaus,

Zimmer 005, Telefon 794-4555/-4556. Internet: www.vhs-langenfeld.de

 

News:

Neues Angebot im Stadtmuseum für demenzkranke Menschen

Ein spezielles Programm erhält die Teilhabe an kulturellen Angeboten auch mit demenz- oder altersbedingten Einschränkungen. Mehr...


Arbeitskreis Ahnenforschung des Stadtarchivs

Regelmäßig lädt das Stadtarchiv zum Erfahrungsaustausch über Ahnenforschung ein. Mehr...



  weitere News...