Langenfeld trifft Lannion: Bürgermeister empfängt Lions-Club aus Frankreich im Rathaus

Der Bürgermeister begrüßte Mitglieder der Lions-Clubs aus Lannion und Langenfeld

Wenn Bürgermeister Frank Schneider Gäste aus Frankreich im Langenfelder Rathaus empfängt, handelt es sich dabei in der Regel um Freunde aus der Partnerstadt Senlis. Das war am Freitag anders. Durch das Engagement von Helmut Lohmar, ehemaliger Lehrer am Konrad-Adenauer-Gymnasium, entstand ein Kontakt zwischen dem Lions Club Langenfeld und den Lions aus Lannion.

Der Lehrer im Ruhestand verbringt einige Monate des Jahres in seinem Domizil in der Nähe der 20.000-Einwohner zählenden Stadt in der französischen Bretagne. Als Lionsfreund lag es für ihn dabei nah, die Mitglieder beider Clubs aus seiner rheinischen Heimatstadt und seiner französischen zweiten Wahlheimat zusammenzubringen. Dabei fand er Unterstützung bei seinem Heimatclub. „Neben der Hilfe für Bedürftige sind Völkerverständigung, internationale Kontakte und der Austausch von Ideen originäre Lions-Ziele“, bestätigt der Präsident des Langenfelder Lions Clubs Burkhard Lingenberg.

Die Langenfelder freuen sich daher über den fünftägigen Besuch einer 14-köpfigen Abordnung des „Lannion Lions Club“ vom 30. November bis zum 4. Dezember. Dabei steht neben Besichtigungen der Rheinmetropolen Köln und Düsseldorf unter anderem auch der Besuch des Langenfelder Weihnachtsmarktes auf dem Programm.

Diese Station nahm Bürgermeister Frank Schneider im Rahmen eines kleinen Empfangs im Langenfelder Rathaus zum Anlass, den Gästen aus dem Nachbarland ein besonderes Souvenir in Form des Glühwein-Sammelbechers zu überreichen, der in diesem Jahr pünktlich zum Start des Weihnachtsmarktes erstmals  angeboten wird.

„Jede Form des internationalen Austausches erweitert unseren Horizont und trägt zu einer guten Verständigung im geeinten Europa bei“, freute sich der Bürgermeister über diesen Austausch außerhalb der Langenfelder Städtepartnerschaften, der sicherlich weiterhin zwischen den beiden Lions-Clubs gepflegt wird.

Langenfeld zeigt an diesem Wochenende dabei gleich in mehrfacher Hinsicht internationale Gastfreundschaft, denn auch die Freunde aus der italienischen Partnerstadt Montale sind bekanntlich noch bis Montag in Langenfeld zu Besuch.

Bürgermeister Frank Schneider (links) begrüßte zusammen mit dem Langenfelder Lions-Präsidenten Burkhard Lingenberg (rechts) den Präsidenten des Lions Club Lannion, Guy Doublet (Mitte), der mit 13 weiteren Lions angereist war

News:

Langenfeld.de als APP

Das mobile Informationsportal für Langenfeld Rhld. mit Informationen zu den Themen Stadt, Familie, Soziales, Jugend, Schule, Sport, Kultur, Bildung, Wirtschaft, Verkehr, Verwaltung etc. Nutzer der App können sich mittels der aktivierte Push-Funktion über aktuelle Meldungen und Veranstaltungen informieren lassen Mehr...


weiter weitere News...

   Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store