vormachen!

Die Langenfelder Energieberatung (FEE) beantwortet seit 2011 als zentrale Anlaufstelle viele Fragen rund um die Themen regenerative Energien, energetische Sanierung und Effizienzsteigerung. In EffizienzDialogen für Unternehmen und SanierungsTreffs für Bürgerinnen und Bürger werden aktuelle Themen wie LED-Beleuchtung, Dämmung und Solarenergie behandelt. Sie suchen energetische Unterstützung in Sanierung, Neubau oder für Ihr Unternehmen? Dann erreichen Sie das FEE unter 02173/794 5353

vormachen_1000Eautos vormachen_fee vormachen_1000Baeume

vormachen_schimmel vormachen_solar vormachen_radfahren

vormachen_sicherheit

Schimmel gehört nicht in die Wohnung!

Gemeinsam mit der Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW gibt es am Mittwoch, den 9.11.2016 ab 18:00 Uhr eine Infoveranstaltung zum Umgang mit Schimmel in Wohnräumen. Die Plätze sind begrenzt. Gerne können Sie sich telefonisch anmelden: 02173/794 5353

1.000 Bäume für Langenfeld 2.0

Mit dem 1.000 Bäume-Programm begann zu Beginn der Lokalen Agenda 21 Ende der 90er das Bestreben der Stadt, zusätzliche Bäume zu pflanzen, um die Stadt nicht nur zu verschönern, sondern auch ökologisch aufzuwerten. Seither wurden über 1.300 zusätzliche Bäume gepflanzt. An Schulen, an Straßen, in Parks oder an öffentlichen Plätzen.

Sie wollen Sich auch mit einem Baum in Langenfeld „verewigen“? Dann ist Verena Wagner vom Klimaschutzteam Ihre Ansprechpartnerin: 02173/794 5311.

1.000 E-Autos bis 2022

Die Elektromobilität entwickelt sich rasant. Noch vor 5 Jahren als Nische mit sehr teuren Umbauten bekannter Benziner, hat sich die Elektromobilität einen festen Platz bei allen großen Automarken gesichert. Auch die eher träge deutsche Verbrenner-Industrie hat die Zeichen der Zeit erkannt und setzt verstärkt auf Stromer. Langenfeld scheut diese Entwicklung nicht, sondern gestaltet die (E)-Mobile Zukunft aktiv mit. Das Leitziel: 1.000 E-Autos bis 2022 in Langenfeld.

Wussten Sie schon? Elektroautos parken in Langenfeld auf unbeschrankten Parkplätzen mit der E-Auto-Plakette kostenlos!

Forum EnergieEffizienz Langenfeld e.V. (kurz: FEE)

Die Langenfelder Energieberatung (FEE) beantwortet seit 2011 als zentrale Anlaufstelle viele Fragen rund um die Themen regenerative Energien, energetische Sanierung und Effizienzsteigerung. In EffizienzDialogen für Unternehmen und SanierungsTreffs für Bürgerinnen und Bürger werden aktuelle Themen wie LED-Beleuchtung, Dämmung und Solarenergie behandelt. Sie suchen energetische Unterstützung in Sanierung, Neubau oder für Ihr Unternehmen? Dann erreichen Sie das FEE unter 02173/794 5353

1.000 Solardächer in Langenfeld

Angesetzt auf einen Zeitraum von zwei Legislaturperioden von Bürgermeister Frank Schneider, war das Ziel der 1.000 Solardächer schon Ende 2015 erreicht. Kein Grund aufzuhören! Die Sonne liefert saubere Energie. Der weitere Ausbau von Photovoltaik zur Stromerzeugung und Solarthermie zur Warmwassergewinnung ist ein sicherer Beitrag zur nachhaltigen und sauberen Versorgung der Stadt Langenfeld.

Radverkehrsförderung in Langenfeld

In Sachen klimafreundliche Mobilität steht der Radverkehr ganz weit oben! Außerdem hat Radfahren in Langenfeld Tradition und bietet sich aufgrund der Topographie als guter Ersatz zum Auto an.

Um den in Langenfeld schon lange sehr hohen Anteil an Radfahrerinnen und Radfahreren zu pflegen und weiter zu erhöhen, unterstützt und kooperiert die Stadt Langenfeld mit lokalen und überregionalen Vereinen wie dem ADFC oder BUND. In Kooperation mit dem Umwelt- und Verschönerungsverein ist die Neubürgerradtour in Frühjahr und Herbst schon lange Tradition. Ebenfalls stehen die Verbesserung der Radverkehrsführung und der Ausbau sicherer Abstellanlagen auf der Agenda sowie die Veröffentlichung kostenloser Radroutenkarten.

Verkehrssicherheit und Klimaschutz

Im Rahmen der Klimaschutzarbeit der Stadt Langenfeld Rhld. im Bereich Klimaschutz und Mobilität, haben in den vergangenen Jahren viele interessante Projekte stattgefunden. Von „Klimaschleusen“ an Schulen, „Elternhaltestellen“ und E-Bike-Kursen für Senioren, bis hin zu Informations- und Serviceveranstaltungen gemeinsam mit der Polizei, dem ADFC oder dem VCD auf öffentlichen Veranstaltungen.

Der Klimaschutz ist ein guter Grund, vom Auto auf das Fahrrad oder die Füße umzusteigen und so durch weniger Abgase die Umwelt zu entlasten. Der gesundheitliche Vorteil durch Bewegung und frische Luft ist ein weiterer positiver Effekt. Den Umstieg und die nicht motorisierte Fortbewegung so sicher wie möglich zu gestalten, ist ein ideale Verbindung von Klimaschutz und Verkehrssicherheit.

News:

Viel Abwechlung in den Herbstferien

Für alle, die in den Herbstferien keinen Urlaub planen, aber dennoch auf der Suche nach etwas Abwechslung sind, hat die vhs Langenfeld wieder ein vielfältiges Ferienprogramm zusammengestellt. Mehr...


Ideenwerkstatt zur Zukunft des Konrad-Adenauer-Platzes

Am Mittwoch, 27. September 2017, lädt die Stadtverwaltung ab 19 Uhr zu einer Ideenwerkstatt in den Bürgersaal des Rathauses ein. Gemeinsam sollen dort Ideen und Anregungen für die künftige Gestaltung des Konrad-Adenauer-Platzes und der Kurt-Schumacher-Straße gesammelt werden. Mehr...


weiter weitere News...

   Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store