elektronische Urkundenanforderung

Allgemeine Informationen:

Das Standesamt stellt Geburts- Ehe und Sterbeurkunden entweder als deutsche oder internationale Urkunden aus. Neben den Personenstandsurkunden können auch beglaubigte Registerauszüge ausgestellt werden.

Internationale Urkunden sind für die Verwendung im Ausland bestimmt.  Die Urkunden sind in deutscher und englischer Sprache sowie in den Amtssprachen folgender Staaten gefasst: Belgien, Bosnien-Herzegowina, Frankreich. Italien, Kroatien, Luxemburg. Mazedonien, Niederlande, Österreich. Polen. Portugal, Schweiz, Serbien und Montenegro. Slowenien, Spanien. Türkei.

Die benötigten Personenstandsurkunden können zu den regulären Öffnungszeiten unter persönlicher Vorsprache beim Standesamt angeholt werden. Eine vorherige elektronische Anforderung ist nicht erforderlich.

Sofern Sie die Urkunden nicht abholen können, können Sie die Urkunden über den Online-Dienst anfordern.

xurkundenportal.de

Die Urkundenanforderungen über die Stadt Langenfeld erfolgen ausschließlich über den o.g. Link.

Notwendige Unterlagen:
Personalausweis oder anderer amtlicher Ausweis mit Lichtbild bei persönlicher Vorsprache oder schriftliche Anforderung mit Angabe des Verwendungszwecks.

Rechtliche Grundlagen:
Urkunden erhalten nur Personen, auf die sich die Urkunde bezieht, sowie Verwandte in gerader Linie (Eltern, Kinder), ferner Personen mit einem nachgewiesenen rechtlichen Interesse oder einer schriftlichen Vollmacht.

Gebühren:
• Geburts-, Ehe-, Sterbeurkunde: 10,00€
Bei Ausstellung mehrerer Urkunden kostet die zweite und jede weitere jeweils die Hälfte des o.g. Betrages. Bei schriftlicher Anforderung bitte einen Scheck beifügen.


Für weitere Fragen steht Ihnen das Standesamt zur Verfügung.

 

Link: elektronische Urkundenanforderung

















News:

Viel Abwechlung in den Herbstferien

Für alle, die in den Herbstferien keinen Urlaub planen, aber dennoch auf der Suche nach etwas Abwechslung sind, hat die vhs Langenfeld wieder ein vielfältiges Ferienprogramm zusammengestellt. Mehr...


Ideenwerkstatt zur Zukunft des Konrad-Adenauer-Platzes

Am Mittwoch, 27. September 2017, lädt die Stadtverwaltung ab 19 Uhr zu einer Ideenwerkstatt in den Bürgersaal des Rathauses ein. Gemeinsam sollen dort Ideen und Anregungen für die künftige Gestaltung des Konrad-Adenauer-Platzes und der Kurt-Schumacher-Straße gesammelt werden. Mehr...


weiter weitere News...

   Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store