Pflege- und Wohnberatung

Für Betroffene und ihre Angehörigen ist es schwieriger geworden, sich bei der Vielfalt der Angebote von Pflegedienstleistungen, Hilfsmittel und -Anbietern zurecht zu finden und ein für sie geeignetes Produkt auszuwählen. Hilfs- bzw. Pflegebedürftigkeit ist nicht vorhersehbar. Die wenigsten Menschen informieren sich vorab über die bestehenden Hilfsmöglichkeiten. Unser Ziel dabei ist es, mit Ihnen gemeinsam eine Lösung zu finden, die es dem Betroffenen ermöglicht, solange wie möglich ein eigenständiges Leben in der vertrauten häuslichen Umgebung zu führen.

Unsere Beratung ist neutral und kostenlos. Sie kann im Rahmen der Sprechstunde telefonisch, in unserem Büro oder bei Ihnen zu Hause erfolgen.



Kontakt:

Kontakt
Email Name Telefon Fax
Email an Borghardt, Susanne schreiben Telefon 02173/794-2110 Fax 02173/794-92110
Email an Kremer, Petra schreiben Telefon 02173/794-2111 Fax 02173/794-92111














News:

Vortrag: Elternunterhalt

Was kann man machen, wenn die Ersparnisse nicht für einen stationären Aufenthalt in einer Pflegeeinrichtung reichen? Hier bekommen Sie Antworten auf diese und weitere Fragen rund um das Thema Elternunterhalt. Mehr...


Ausstellung „Klima? Wandel. Wissen!“

Was hat Salz mit dem Klimawandel zu tun? Warum kostet die Rettung des Planeten nicht die Welt? Und wie kann mein eigener Handabdruck das Klima schützen? Ausstellung „Klima? Wandel. Wissen!“ vom 14. Februar bis zum 1. März 2018 im Foyer des Langenfelder Rathauses. Mehr...


weiter weitere News...

   Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store