Stellenausschreibungen

Für das städtische Familienzentrum Kindertageseinrichtung Fahler Weg ist ab sofort eine befristete Vollzeitstelle (derzeit 39 Wochenstunden) Schwangerschaftsvertretung bis 5. Juni 2018 als

Pädagogische Fachkraft

- ausgewiesen nach S 8a TVöD -

zu besetzen.

Das städtische Familienzentrum Kita betreut in vier Gruppen 80 Kinder im Alter von 4 Monaten bis zur Einschulung.

Folgende Voraussetzungen bringen Sie mit:

  • Sie verfügen über einen Abschluss als staatlich anerkannte Erzieherin/staatlich anerkannter Erzieher oder eine vergleichbare sozialpädagogische Ausbildung nach der Personalvereinbarung zum KiBiz zum Zeitpunkt der Einstellung.
  • Aufgrund der Öffnungszeiten der städtischen Kitas montags bis freitags von 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr auch in diesen Zeiten anteilig zu arbeiten, um an Dienstbesprechungen teilzunehmen und Nachmittagszeiten zu übernehmen (näheres regelt der Dienstplan der jeweiligen Einrichtung).

Wünschenswert ist Folgendes:

  • Das Familienzentrum arbeitet teiloffen, in stetiger Weiterentwicklung seines Konzeptes. Die Funktionsbereiche sind partnergruppenübergreifend zugeordnet. Eine entsprechende Erfahrung ist wünschenswert.
  • Erfahrungen im Bereich der Arbeit eines Familienzentrums.
  • Da die Einrichtung außerdem als anerkannter Bewegungskindergarten zertifiziert ist, wäre eine entsprechende Zusatzausbildung ebenfalls wünschenswert.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit:

  • sich aktiv an der Gestaltung der päd. Konzeption zu beteiligen. Hierzu stehen wöchentliche Teamsitzungen und Vorbereitungszeit zur Verfügung
  • sich z.B. im Rahmen von kollegialer Fallberatung beraten zu lassen und selber zu beraten
  • die vielseitigen Angebote des Familienzentrums in die eigene Arbeit mit zu integrieren und zu nutzen.

Es besteht die Möglichkeit der Teilzeitarbeit, bei Teilzeitstellen umfasst die Arbeitszeit je nach Stundenzahl dabei auch mindestens einen Nachmittag in der Woche bis 17.00 Uhr.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 5. Dezember 2017 an den Bürgermeister, Referat Personalverwaltung, Konrad-Adenauer-Platz 1, 40764 Langenfeld.

Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes und des bestehenden Frauenförderplans.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Leitung des Kita Frau Petra Sandow oder Frau Tanja Günther, Tel. 02173/74134.


Bei der Stadt Langenfeld Rhld. - Referat Bürgerbüro - ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle (z. Z. 41 bzw. 39 Wochenstunden)

einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters

- bewertet nach A8 LBesG NRW bzw. E 8 TVöD -

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Schwerpunkt:

  • die Sachbearbeitung in den Bereichen des Melde- und Passwesens, des Ausländerwesens, der Führerschein- und Fischereischeinangelegenheiten, der Schwerbehindertenangelegenheiten, Beglaubigungen, Fundangelegenheiten
  • Tätigkeiten an der Information und der Gebührenkasse.

Folgende Eigenschaften/Qualifikationen sind unabdingbar:

  • große arbeitszeitliche Flexibilität durch die Wochenöffnungszeit von 47,5 Stunden (montags bis mittwochs von 07.30 Uhr - 17.00 Uhr, donnerstags von 07.30 Uhr - 19.00 Uhr, freitags von 07.30 Uhr - 12.00 Uhr und samstags von 09.00 Uhr - 12.00 Uhr)
  • Bereitschaft, an Meetings und Seminaren auch außerhalb der Öffnungszeiten teilzunehmen
  • die Fähigkeit, in einem Team zu arbeiten, sich in ein Team zu integrieren und die notwendigen Absprachen zu treffen
  • Service- und Dienstleistungsmentalität, d.h. Freude und Gefühl im Umgang mit dem Publikum einschließlich der notwendigen Freundlichkeit, Geduld und Hilfsbereitschaft
  • Bereitschaft zur Arbeit an einem EDV-Arbeitsplatz, Kenntnisse im Umgang mit den Office-Programmen einschließlich der Bereitschaft, sich in die Kommunalprogramme des Bürgerbüros einzuarbeiten sowie Offenheit gegenüber elektronischen Neuerungen
  • als persönliche Qualifikation verfügen Sie über einen entsprechender Berufsabschluss im Bereich des öffentlichen Dienstes (insbesondere  Verwaltungsfachangestellte/r, 1. Angestelltenlehrgang), idealweise in der Fachrichtung „kommunal“ bzw. die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt - ehemals mittlerer nichttechnischer Verwaltungsdienst),

Wünschenswert sind zudem einschlägige Erfahrungen in der Sachbearbeitung eines Bürgerbüros.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte auf dem Postweg bis zum 01.12.2017 an den Bürgermeister - Referat Personalverwaltung - Konrad-Adenauer-Platz 1 in 40764 Langenfeld.

Bitte reichen Sie zunächst nur Kopien Ihrer Bewerbungsunterlagen ein, da die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden. Eine Rücksendung kann nur durch Beifügen eines ausreichend frankierten Rückumschlags erfolgen.

Auf elektronischem Wege übermittelte Bewerbungen können nur in Ausnahmefällen (z. B. Auslandsaufenthalt) berücksichtigt werden. Kosten, die den Bewerberinnen und Bewerbern im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o.ä.), können nicht erstattet werden.

Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes und des bestehenden Frauenförderplans. Eine Bewerbung geeigneter schwerbehinderter Menschen ist erwünscht.

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Einert (Tel.Nr.02173/794-2400) zur Verfügung.


Die Stadt Langenfeld Rhld. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Stadtbibliothek mit einem wöchentlichen Stundenumfang von 27 Stunden im Rahmen einer unbefristeten Planstelle

eine Diplom-Bibliothekarin / einen Diplom-Bibliothekar

bzw. eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter mit vergleichbarem Bachelor-Abschluss

- ausgewiesen nach Entgeltgruppe 10 TVöD -

Die Stadtbibliothek ist mit einem Bestand von 60.000 Medien und etwa 300.000 Ausleihen ein lebendiges Zentrum in der Mitte der Stadt. Elektronische Medien und digitale Dienste gehören zum Angebot.

Das ist Ihr Aufgabengebiet:

  • Lektorate im Kinder- und Jugendbereich, Bestandspflege
  • Auskunfts- und Beratungsdienst
  • Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen
  • Mitarbeit im bibliothekspädagogischen Dienst.
  • Informationsvermittlung in schwierigen Sachgebieten
  • Sach- und Formalerschließung der Kinder- und Jugendliteratur
  • Presse- und Kontaktarbeit
  • Kooperation mit Bildungs- und Kulturanbietern
  • Planung und Durchführung didaktischer Veranstaltungen
  • Planung und Durchführung literarischer Veranstaltungen
  • Mitarbeit an der Erstellung neuer Bibliothekskonzepte

Das ist Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium als Diplom-Bibliothekar/in oder vergleichbarer Bachelor-Abschluss
  • Pädagogisches Geschick
  • Freude am Umgang mit Kundinnen und Kunden aller Altersgruppen
  • Engagement, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Soziale Kompetenz, Team- und Serviceorientierung
  • Kompetenz in der Informationsvermittlung und -technologie
  • Bereitschaft zu Abend- und Wochenenddiensten und sich hinsichtlich der Arbeitszeitgestaltung den Erfordernissen des Arbeitsplatzes anzupassen.

Kenntnis der Bibliothekssoftware BibliothecaPlus ist ebenso von Vorteil wie Kenntnisse im Bereich bibliothekspädagogischer Vermittlung von Medienkompetenz.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte auf dem Postweg bis zum 12. Januar 2018 an den Bürgermeister, Referat Personalverwaltung, Konrad-Adenauer-Platz 1 in 40764 Langenfeld.

Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes und des bestehenden Frauenförderplans. Eine Bewerbung geeigneter schwerbehinderter Menschen ist erwünscht.

Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Unterlagen ein, da diese nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden. Eine Rücksendung kann nur durch Beifügen eines ausreichend frankierten Rückumschlags erfolgen. Auf elektronischem Wege übermittelte Bewerbungen können nur in Ausnahmefällen (z. B. Auslandsaufenthalt) berücksichtigt werden. Kosten, die den Bewerberinnen und Bewerbern im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o.ä.), können nicht erstattet werden.

Für fachliche Fragen steht Ihnen die Leiterin der Stadtbibliothek, Frau Seuser (Tel.: 02173 / 794-4201) als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

News:

Rund ums Gebäude: Vier Veranstaltungen im Herbst.

Gemeinsam mit der vhs Langenfeld, der Verbraucherzentrale NRW, dem Seniorenbüro der Stadt, den Stadtwerken und „Happy mit Handykap“, veranstaltet das Forum EnergieEffizienz Langenfeld e.V. diesen Herbst wieder vier interessante Veranstaltungen. Mehr...


Langenfeld.de als APP

Das mobile Informationsportal für Langenfeld Rhld. mit Informationen zu den Themen Stadt, Familie, Soziales, Jugend, Schule, Sport, Kultur, Bildung, Wirtschaft, Verkehr, Verwaltung etc. Nutzer der App können sich mittels der aktivierte Push-Funktion über aktuelle Meldungen und Veranstaltungen informieren lassen Mehr...


weiter weitere News...

   Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store