Ärzte im Dialog: Der quälende Rückenschmerz

In Zusammenarbeit mit dem St. Martinus Krankenhaus in Langenfeld.
Erkrankungen der Wirbelsäule mit auftretenden Rückenschmerzen sind die häufigsten Schmerzursachen  in unserer Gesellschaft. Dabei treten zunehmend degenerative Verschleißerscheinungen wie z.B. Arthrosen an den kleinen Wirbelsäulengelenken oder im Spinalkanal, Bandscheibenverschleiß oder Blockaden an den  Wirbelsäulengelenken auf. Auch instabile oder durch Osteoporose bedingte Brüche der Wirbelkörper häufen sich, die entweder konservativ, mit minimalinvasiven oder schonenden offenen Operationsverfahren erfolgreich therapiert werden können. Mit zunehmendem älter werden unserer Gesellschaft, aber steigendem Anspruch auf eine hohe Lebensqualität und sportliche Aktivität, treten o.g. Krankheitsbilder mehr und mehr in den Vordergrund orthopädischen und unfallchirurgischen Handelns.
Die konservative und operative Entwicklung zur Behandlung o.g. Krankheitsbilder hat in den letzten Jahren viele neue wegweisende Therapien hervorgebracht. Dabei kommen nach erfolgloser konservativer Therapie neben modernsten Operationsverfahren der effektiven Physiotherapie und Schmerztherapie eine entscheidende Bedeutung zu. Diese muss individuell auf den Patienten zugeschnitten sein, um dem gewünschten Leistungs- und Aktivitätsniveau des Patienten Rechnung zu tragen.
Wir möchten Ihnen prägnant, verständlich und übersichtlich die Entstehung, Diagnostik, Therapie und Nachbehandlung dieser Erkrankungsbilder darlegen.

Referenten:
Prof. Dr. med. Christian Simanski & Team

Anmeldung nicht erforderlich - der Eintritt ist frei.





Veranstalter:

Straße:
Konrad-Adenauer-Platz 1
PLZ/Ort:
40764 Langenfeld


Termine:

09. November 2017 19:30 Uhr - 21:00 Uhr





Veranstaltungsort:

Flügelsaal des Kulturzentrums
Straße:
Hauptstr. 133
PLZ/Ort:
40764 Langenfeld








Soirée. Heimat ohne Künstler - Kunstler ohne Heimat

Was ist Heimat? Und welche Bedeutung hat ihr Verlust ? Diese Fragen stellen wir uns Menschen nicht erst seit gestern. Doch wie haben Künstler, besonders in der Zeit des Dritten Reichs, die Heimat und ihren Verlust verstanden? Die Referentin Kerstin Meyer-Bialk und Sängerin und Musikerin Katharina Müther führen Sie durch den, sehr musikalischen, Abend. Mehr


Viel Abwechlung in den Herbstferien

Für alle, die in den Herbstferien keinen Urlaub planen, aber dennoch auf der Suche nach etwas Abwechslung sind, hat die vhs Langenfeld wieder ein vielfältiges Ferienprogramm zusammengestellt. Mehr


Bildungsscheck und Bildungsprämie

Die vhs Langenfeld ist anerkannte Beratungsstelle für den Bildungsscheck und die Bildungsprämie, und akzeptiert diese natürlich auch für eigene Angebote. Mehr


Kundenportal

Für alle, die mehrmals im Jahr an unseren Veranstaltungen, Kursen etc. teilnehmen, haben wir jetzt ein Kundenportal eingerichtet. Mehr


vhs Kursleiterportal

Für ihre Kursleitenden hat die vhs Langenfeld ein Portal eingerichtet, in dem sie ihre Kurse, Kurstage, Teilnehmerlisten und vieles mehr selbst einsehen und ausdrucken können. Mehr


Publikationen

Die vhs und das Stadtarchiv Langenfeld bietet verschiedene Veröffentlichungen zur Langenfelder Stadtgeschichte an. Mehr


Oft gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zu unseren "Spielregeln". Mehr


DIN EN ISO 9001 zertifiziert und zugelassener Träger nach AZAV