Bildungsurlaub

Nach landesgesetzlicher Regelung haben Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer (das sind Arbeiter/innen, Angestellte sowie die in ihrer Berufsausbildung Beschäftigen) Anspruch auf Bildungsurlaub zur beruflichen und politischen Weiterbildung. Der Anspruch auf Arbeitnehmerweiterbildung umfasst fünf Arbeitstage im Kalenderjahr. Der Anspruch von zwei Kalenderjahren kann zusammengefasst werden. Die Inanspruchnahme und die zeitliche Lage des Bildungsurlaubs sind dem Arbeitgeber sechs Wochen vorher schriftlich mitzuteilen. Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind verpflichtet, dem Arbeitgeber die Teilnahme an der Bildungsveranstaltung nachzuweisen. Eine Bildungsveranstaltung soll in der Regel an fünf, mindestens jedoch an drei aufeinander folgenden Tagen stattfinden.

Weitere Informationen und den kompletten Gesetzestext finden Sie unter www.bildungsurlaub.de 

Sonderurlaub für Bundesbeamte
Bundesbeamten kann nach der "Verordnung über Sonderurlaub für Bundesbeamte und Richter im Bundesdienst" Urlaub unter Fortzahlung der Besoldung zur Teilnahme an beruflichen Aus- und Fortbildungsveranstaltungen gewährt werden, wenn dienstliche Gründe nicht entgegenstehen und die Teilnahme für die dienstliche Tätigkeit von Nutzen ist.

Der Urlaub ist vom Beamten rechtzeitig beim Leiter der Dienststelle schriftlich (unter Beigabe einer Anmeldebestätigung) zu beantragen, der auch das dienstliche Interesse zu bestätigen hat.

Die Anmeldung zu Wochenseminaren wird vier Wochen vor Seminarbeginn verbindlich; auch bei Abmeldung besteht dann Zahlungspflicht.

Den Inhalt der Veranstaltungen entnehmen Sie bitte der Beschreibung beim jeweiligen Fachbereich.

Bildungsurlaub/Wochenseminare
Prüfen Sie, ob Sie Anspruch auf Bildungsurlaub haben.
Wochenseminare können von allen besucht werden.
Details finden Sie unter der entsprechenden Kursnummer.

Den Inhalt der Veranstaltungen entnehmen Sie bitte der Beschreibung beim jeweiligen Fachbereich.
 

Die Termine in 2017:

 DatumTitel Kurs-Nr.
09.01. - 13.01.2017 English for the office B1 C3281B

Bildungsscheck und Bildungsprämie

Die vhs Langenfeld ist anerkannte Beratungsstelle für den Bildungsscheck und die Bildungsprämie, und akzeptiert diese natürlich auch für eigene Angebote. Mehr


Kundenportal

Für alle, die mehrmals im Jahr an unseren Veranstaltungen, Kursen etc. teilnehmen, haben wir jetzt ein Kundenportal eingerichtet. Mehr


vhs Kursleiterportal

Für ihre Kursleitenden hat die vhs Langenfeld ein Portal eingerichtet, in dem sie ihre Kurse, Kurstage, Teilnehmerlisten und vieles mehr selbst einsehen und ausdrucken können. Mehr


Publikationen

Die vhs und das Stadtarchiv Langenfeld bietet verschiedene Veröffentlichungen zur Langenfelder Stadtgeschichte an. Mehr


Oft gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zu unseren "Spielregeln". Mehr


DIN EN ISO 9001 zertifiziert und zugelassener Träger nach AZAV